• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Und was gibts neues von dm?

2 comments
Letztens war ich mal wieder bei dm und habe ein wenig geshoppt. Dabei habe ich nach einigen Neuheiten Ausschau gehalten, von denen ich im Vorfeld gelesen habe und auch bewährtes gekauft.



Aussie Miracle Dry Shampoo Aussome Volume:
Eine der Neuheiten, die ich mitnehmen wollte war das Aussie Trockenshampoo. Mittlerweile gibt es das Trockenshampoo ja schon seit einiger Zeit, vielleicht habt ihr es sogar schon probiert?
Man konnte zwischen Shampoo für Volumen oder welchem für coloriertes Haar wählen. Da ich kein coloriertes Haar habe, habe ich mich für die Volumen Variante entschieden.
Mittlerweile habe ich schon Trockenshampoos verschiedener Marken probiert: Syoss z.B. floppte, weil es teuer war und sich trotz richtiger Benutzung von alleine entleert hat - andere hatten schlimmen Geruch und zuletzt fand ich das von Balea ganz gut (die LE mit Erdbeer war übrigens sehr nett)... jetzt macht Aussie Balea Konkurrenz.
Das Auftragen des Shampoos ist wie immer - schütteln und in kurzen Stößen auftragen. Der Geruch ist schon sehr aufdringlich und begeleitet einen den ganzen Tag. Das war bisher bei allen Trockenshampoos so, man sollte eine Sorte wählen, die man den ganzen Tag riechen kann ;)
Vom Ergebnis war ich positiv überrascht. Die Haare fühlen sich zwar noch etwas schlimmer an, als bei den Sorten, die ich bisher kannte aaaber der weiße Film auf den Haaren ist nicht so schlimm und das Ergebnis finde ich etwas besser. Das Trockenshampoo ist auf jeden Fall einen Versuch wert und mit 4,95€ vom Preis her okay.

Wozu benutze ich überhaupt Trockenshampoo?:
Zu meinem Alltag gehört es eigentlich nicht. Ich habe aber immer gerne Trockenshampoo zuhause, falls der Pony morgens nicht mehr liegt, ich mich nach der Arbeit nochmal auffrischen möchte weil ich weg möchte und die Haare schon leicht fettig wirken oder auch mal, wenn ich morgens etwas verpennt oder vertrödelt habe und schnell weg muss. Für jeden Tag wäre es einfach nichts für mich, dafür haben die Produkte noch zu viele negative Eigenschaften ;)



Balea Rasieröl:
Von einem Rasieröl habe ich vorher noch nichts gehört. Ich dachte aber, dass ich es einfach mal teste und euch davon berichte.
Wozu nutzt man das Rasieröl?: Das Rasieröl ersetzt nicht den Rasierschaum, das Rasiergel oder was auch immer ihr benutzt, es soll ledeglich einen Film auf die Haut legen, damit die Klingen besser gleiten können und eure Haut weniger verletzt wird.
Meine Meinung: Das Prinzip klingt schonmal gut. Man pflegt seine Haut schon vor dem Rasieren und die Klingen gleiten tatsächlich besser über die Haut. Bei Codecheck ist das Produkt positiv bewertet, allerdings tauchen auch ein Paar Duftstoffe auf und da wird es bei meiner empfindlichen Haut schon wieder schwer - sie wird von Parfum gereizt. Dank Pumpspender kann man das Öl sehr gut dosieren und der Preis ist mir 2,95€ sehr günstig. Wenn eure Haut so empfindlich ist wie meine könntet ihr es auch mit reinem Öl versuchen, z.B. Jojobaöl, das hat den gleichen Effekt.


Alverde Abdeckstift und Coverstick:
Ich habe schon oft den Coverstick von Alverde nachgekauft, Alverde ist eine der wenigen Marken, die Makeup bieten, das auch für meine helle Haut hell genug ist - deswegen habe ich schon länger nicht mehr nach einem anderen Stift gesucht, liebäugel aber mit dem von Zuii. Dieses Mal habe ich mir dann noch die Stift Variante dazu gekauft, einfach mal zum probieren.
Mit der Anspitz Variante kann man gezielter abdecken, für etwas gröbere Arbeit ist der Coverstick angenehmer, da er etwas weicher ist und man ihn nicht nachspitzen muss ;)
Auf dem Swatch-Bild könnt ihr die Farben erkennen, sie weichen etwas von einander ab.


Links die Stiftform und rechts der Stick. Wie ihr seht passt der Stick noch etwas besser zu meinem Hautton und man sieht ihn kaum ;) mit 2,25€ für den Stift und 2,45€ für den Stick kann man eigentlich nichts verkehrt machen.


Trotz zwei probier-Produkten war der Einkauf erfolgreich ;) das Trockenshampoo ist super und das Rasieröl werde ich nochmal antesten - noch bin ich nicht überzeugt.

Wie sieht es bei euch aus, nutzt ihr manchmal auch Trockenshampoo? Könnt ihr vielleicht eine bestimmte Marke empfehlen?

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Also ich habe noch nie Trockenshampoo ausprobiert und ich hab auch keins Zuhause, nur irgendwie bin ich jetzt doch neugierig geworden. Vielleicht sollte ich es doch mal testen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war schon neugierig als es Trockenshampoos fast gar nicht im Handel gab ;) mittlerweile gibt es ja viele Hersteller die das machen.
      Für jeden Tag ist es auf jeden Fall nichts aber eben vielleicht mal der Retter in der Not :P

      Löschen