• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Ostern mit Grippe - da gibt es angenehmeres.

2 comments
Huhu :) ich lebe noch ;)
Über Ostern hat mich die fiese Grippe erwischt... ich dachte eigentlich, dass es mich dieses Mal nicht erwischt, zumal ich schon von einigen gehört habe, die die Grippe hatten - daher dachte ich die Zeit wäre jetzt vorbei... auch die Impfe, die ich mir jedes Jahr geben lasse hat in dem Fall nichts geholfen.


Samstag startete noch alles wie geplant:
Karaoke in Dortmund in der CU-Bar stand an und wir hatten einen schönen Abend mit viel Gesang :) insgesamt waren wir sogar einiges länger da, als ich vorher gedacht hätte - gegen 4Uhr neuer Zeit kamen wir zuhause bei meinen Eltern an.
Da ging es schon langsam los - ich dachte aber, dass ich wohl zu viel gesungen habe und mein Hals deswegen weh tut.

Sonntag kam die Grippe langsam:
Am Ostersonntag war ich wie geplant bei meinen Eltern und wir haben köstlich gebruncht. Da ich die süße Osterschäfcen von Lindt bekommen habe dachte ich, dass ich sie mitnehme :) die knuffigen Schafe machen echt etwas her und schmecken wie immer gut.
Besonders das rosane, glänzende Schaf hat es mir angetan :) ist einfach mal etwas anderes als sonst. Die Schäfchen wiegen 40g und kosten 1,59€ - die kleineren als 5er Stange 2,99€ und die süße Verpackung mit Eiern und Schäfchen drin kostet 2,99€. Wie immer bei Lindt zwar etwas gehobener von Preis aber wundervoll zum Mitbringen... dafür schmeckt es dann auch gut und sieht zuckersüß aus.


Montag dachte ich, es wäre besser:
Auch Montag war noch Osterbesuch geplant und da es mir morgens nicht mehr ganz so schlecht ging wie Sonntag Abend bin ich mit zur Familie von meinem Freund gefahren. Das bedeutet 3 Stunden Fahrt für eine Strecke... über den Tag fühlte ich mich immer kränklicher und war froh, als ich dann abends mit 39,5°C Fieber im Bett gelandet bin - so ging es mir schon lange nicht mehr und es war klar, dass die Woche dann wohl nicht so läuft, wie ich dachte.

Eine Woche Pause:
Von anderen, die dieses Jahr Grippe hatten wusste ich schon, dass man daran lange zu kämpfen haben kann - manche scheinen 3 Wochen flach gelegen zu haben. Ich habe jetzt etwa eine Woche Ruhe gehabt und wirklich kaum etwas gemacht. Wenig Internet und an den ersten Tagen habe ich einfach sehr sehr viel geschlafen.
Was sind eigentlich eure Mittelchen bei Grippe? Eigentlich kann man ja nur seinen Zustand verbessern, schneller ist es deswegen leider meist nicht vorbei - ich nehme aber gerne Gelomyrtol Forte gegen Schleim, zue Nase und Schmerzen... und wenn ich wie dieses Mal Fieber habe greife ich zu Paracetamol. Mein Arzt hat mir auch schon öfter mal Schokolade empfohlen, weil die glücklich machen soll :P

Im großen und ganzen bin ich jetzt endlich wieder fit und freue mich auf Bloggerei, den Termin bei meiner Kosmetikerin und meine Geburtstagsfeier am Freitag - all das musste eine Woche liegen bleiben und wartet schon auf mich :)

Hat es euch dieses Jahr auch schon erwischt? Oder hattet ihr Glück? Was sind eure geheimen Mittelchen bei Grippe?

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich hoffe du bist jetzt wieder ganz fit. Mich hat es heuer auch erwischt, war aber fast unmöglich den Keimen und Viren zu entfliehen.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oje, du Arme :( mich hat es zum Glück noch nicht erwischt, aber bei uns in der Firma hat die Grippewelle auch schon zugeschlagen.

    Liebste Grüße
    Yasmin
    von www.muselinchensblog.de

    AntwortenLöschen