• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Sanfte Körperreinigung mit The Konjac Sponge #mfbt15

6 comments
Wie seift ihr euch eigentlich in der Dusche ein? Nur mit den Händen? Oder mit Luffa-Schwamm? Oder nutzt ihr sogar einen Konjac Schwamm?
Letzteren durfte ich durch das #mfbt15 testen und möchte euch heute davon berichten.


Der Konjac Schwamm kam in einer schicken grün/weißen Verpackung - für mich ist diese Farbkombi irgendwie immer ein Zeichen für "gesund", vielleicht versteht ihr, was ich meine? Man sieht eine gewisse Farbkombi und asoiziiert damit etwas.
Konjac Schwämme kommen aus der Konjac Pflanze und sind Umweltbewusster als viele unserer Wegwerf-Produkte, die wir sonst nutzen. Besonders im Gesicht finde ich die Schwämme daher sinnvoll, denn auch Makeup können sie gut entfernen.

The Konjac Sponge 
Bei The Konjac Sponge könnt ihr verschiedene Konjac Schwämme für unterschiedliche Hauttypen und Anwendungen kaufen. Babys, Männer, sensible Haut, Körper und Gesicht - für jede Anwendung gibt es den passenden Schwamm.

Das Versprechen
Die Konjacschwämme sollen (je nach Schwamm) für alle Hauttypen geeignet sein. Die 100% pure Variante, die ich habe soll zudem sehr Hautschonend sein, abgestorbene Hautschuppen entfernen und die Haut somit weicher machen.

Die Anwendung
Der Schwamm ist sehr hart, wenn ihr ihn aus der Packung nehmt. Zuerst muss er in Wasser eingeweicht werden und wird dabei weich und etwas durchsichtiger.


Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Schwamm ohne zusätzliches Duschgel verwenden und gleichzeitig sehr sanft damit eure Haut peelen. Ihr werdet die leicht rauhe Oberfläche auf der Haut spüren können, mit einem herkommlichen Peeling ist sie jedoch nicht zu vergleichen. Das ermöglicht, dass man die Haut ohne Reizungen Tag für Tag pflegen und verbessern kann.
Selbstverständlich nutzen wir trotzdem alle gerne Duschgel - schon alleine weil es so gut riecht ;) der Schwamm macht es noch ergiebiger, da er es besser aufschäumt - super!


Auf dem Bild könnt ihr die Poren des Schwamms erkennen. Beim Konjac Schwamm fürs Gesicht unterscheiden sie sich von denen, die ihr hier seht - im Gesicht ist man generell empfindlicher und feinere Poren schonen die Haut dort mehr.

Nach der Benutzung muss der Schwamm trocknen und wird schließlich auch wieder so fest wie am Anfang. Für das Trocknen ist es wichtig, dass der Schwamm gut "belüftet" wird - hier sehe ich ein kleines Manko beim Produkt, ich hätte mir noch einen kleinen Faden zum Aufhängen gewünscht. Aber kein Problem: nehmt einfach eine Nadel und einen Faden, schon kann man den Schwamm aufhängen und verhindern, dass sich Wasser unter ihm sammelt.
Ihr solltet den Konjakschwamm übrigens nicht auswringen, denn damit können die Poren und die Struktur des Schwamms geschädigt werden und ihr könnt ihn vermutlich nicht mehr so lange nutzen.
The Konjac Sponge empfiehlt, den Schwamm nach ca. 3 Monaten zu wechseln - meiner Meinung nach eine angemessene Zeit, da lohnt sich das Produkt.



Meine Erfahrungen
Ich kann Konjac Schwämme generell nur weiterempfehlen - ich kannte sie auch schon zur Gesichtspflege und finde sie auch sehr angenehm für den Körper. Der Preis ist im Shop mit 10,99 Pound angegeben, das sind ca. 15,45€ was in etwa 5€ pro Monat bedeuten würde und ihr könnt noch Duschgel sparen.
Zugegeben sind 15,45€ schon ein wenig Geld, was nicht jeder gerne für so ein Produkt ausgibt - wer aber wie ich sensible Haut hat könnte sehr froh sein, Konjac Schwämme zu entdecken.
Mein Tipp: Besonders im Dekolleté könnt ihr super weiche und schöne Haut mit dem Schwamm zaubern ohne unschöne Rötungen zu riskieren.

Schaut doch auch bei den anderen vorbei und entdeckt noch andere Schwämme:
Frinis Teststübchen - Red Clay Körperschwamm
Castlemaker - Gesichtsschwamm
Alaminja - Pink Clay Gesichtsschwamm

Habt ihr selbst auch schonmal Konjac Schwämme benutzt? Was haltet ihr davon?

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Gugug liebe Annika?
    Hast du den im Gesicht ausprobiert?
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    Ich muss gestehen, dass ich es probiert habe ^^
    Geht auch aber einer extra fürs Gesicht ist schon noch angenehmer.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin so mega empfindlich und das gerade im Gesicht. Aber vielleicht ist das eine Alternative zum Peeling?

      Löschen
    2. Huhu :)

      Ich würde auf jeden Fall sagen, dass es eine Alternative ist, da es eben viel feiner und schonender ist. Der Effekt ist natürlich erst nach ein Paar Anwendungen ähnlich aber dafür hast du keine gereizte Haut.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  3. Ich habe einen in meiner Fairy Box und freue mich schon darauf ihn auszuprobieren.

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda,
      das klingt super :) hast du einen fürs Gesicht oder auch für den Körper?
      Die fürs Gesicht kennt man ja irgendwie mittlerweile schon aber für den Körper finde ich sie auch sehr interessant.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen