• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Dips, Saucen und Marinaden zaubern - Spicebar #batw

2 comments
- Werbung - diese Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt -    

Und schon wieder begeben wir uns in die Küche ;) da bin ich ziemlich gerne und meine neue Küche macht einfach direkt Spaß - irgendwann werde ich sie euch noch etwas genauer vorstellen.
Beim Kochen gibt es einige Zutaten, die man immer wieder nutzt - bei mir dürfen Salz und Pfeffer nicht fehlen, Brühepulver versuche ich mittlerweile aus meinen Gerichten zu verbannen, das habe ich sonst auch gerne genutzt. Manchmal dürfen es aber auch etwas besonderere Mischungen sein, die das Kochen erleichtern oder das Geschmackserlebnis verbessern - beim #batw haben wir Gewürze zum Testen von Spicebar bekommen.


Wenn ich etwas teste, stöbere ich am Anfang immer gerne auf der Homepage des Herstellers und habe bei Spicebar eine Entdeckung gemacht: man kann sich seine Gewürzmischungen selbst zusammenstellen. Eine echt coole Idee - man muss zwar ein wenig überlegen, was zusammen passt, aber es stehen viele Möglichkeiten offen. Man kann Pfeffermischungen machen, Currys, Zuckermischungen und noch viel mehr. Hier könnt ihr das Mixtool finden. Die Auswahl der Zutaten ist durch die gute Aufteilung nicht schwer und man kann den Prozentualen Anteil der Bestandteile leicht bestimmen, indem man einen Regler verschiebt, bis die Mischung passt.

Zum Testen habe ich "Pizza & Pastazauberei" (4,90€) und "Rauchige Drecksau" (5,90€) bekommen.
Die Pizza und Pasta Zauberei riecht einfach wundervoll und zaubert schnell einen guten Geschmack an eure Pasta und Pizza. Beim ersten Öffnen der Packung war ich etwas irritiert - ich hatte einfach nicht damit gerechnet, dass das Produkt direkt lose im Behälter ist und mir ein wenig entgegen kommt - beim nächsten Mal weiß ich Bescheid ^^
Die rauchige Drecksau ist nochmal extra verpackt - die Mischung eignet sich super zum Marinieren von Fleisch. Das sollte man viel öfter selbst in die Hand nehmen, da man so viel besser die Qualität seines Fleisch sehen und bestimmen kann, bevor es auf den Grill kommt. Fleisch selbst zu marinieren ist sogar gar nicht mal so schwer und dauert in der Zubereitung nicht lange. Aber auch leckere BBQ Saucen sind schnell und leicht mit dieser Mischung zubereitet.

Leckeren Kreationen, Saucen und Dips steht nichts im Weg - Zeit sparen oder einfach leckere Gerichte zubereiten finde ich super, der Shop gibt auch noch einige andere spannende Mischungen her :)

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Oh wie toll :) Da hast du aber zwei interessante Sorten bekommen. Besonders das Pizza- und Pasta-Gewürz interessiert mich auch sehr :)

    Liebste Grüße
    Andrina

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sagen... Ich komme mal vorbei und lasse mich von deinem Gewürzschrank inspirieren :P

    Liebe Grüße
    Justry

    AntwortenLöschen