• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Schnelle Auffrischung für die Haare - Batiste Trockenshampoo #blogthisway

3 comments
Wer kennt es nicht? Man muss los, aber die Haare sehen einfach nicht gut aus... ich habe euch schon ein Paar Mal von Trockenshampoo berichtet und probiere auch ab und an gerne mal neues aus. Aus diesem Grund freue ich mich, dass Batiste einer der Kooperationspartner unseres Bloggertreffens "Blog this Way" ist.


Trockenshampootrend
In den letzten Jahren entdeckt man immer mehr Trockenshampoos in den Läden - viele namhafte Hersteller bieten ihre Produkte an, das war vor einigen Jahren noch nicht so: ich habe nach einem Trockenshampoo für Festivals gesucht und konnte nur das eine Produkt kaufen, was es gab. Es roch unangehehm und die Wirkung war auch nicht berauschend.

Wozu Trockenshampoo?
Na gut... es gibt nun also Trockenshampoo in Hülle und Fülle - aber man braucht ja nicht alles, was es gibt, oder?
  • Festivals: Ein Paar Tage Festival sind ganz schön, aber nicht immer kann man dort vernünftig duschen oder die Haare waschen. Da kommt es dann ganz gelegen, wenn man mit Trockenshampoo mal eben die Haare auffrischen kann und sich einfach wohler fühlt.
  • Pony: Abends die Haare gewaschen und morgens sieht der Pony völlig durcheinander aus - da hilft bei mir oft auch kämmen nichts. Schnell ein wenig Trockenshampoo und schon ist der Tag gerettet.
  • Verschlafen: Eigentlich wollte man noch die Haare waschen... aber der Wecker hat einen nicht so früh geweckt, wie man wollte - zum Glück gibt es Trockenshampoo, denn nicht jeder Termin wartet auf einen.
  • Mit Haaröl verhauen: man möchte Abends weg gehen, ist schon fast fertig, jetzt noch das neue glitzernde Haaröl verwenden... Mist, das war einfach zu viel! Auch bei diesem Unfall habe ich schonmal meine Haare mit Trockenshampoo gerettet - mal eben waschen und wieder trocken föhnen ist bei meiner Länge einfach nicht drin, wenn ich eh schon los möchte.
  • Einen Tag mehr ohne Waschen: das kann selbstverständlich auch ein Grund sein, um Trockenshampoo zu nutzen - dafür wurde es gemacht.
Wie ihr seht kann Trockenshampoo vielseitig eingesetzt werden, vorausgesetzt man hat die richtige Sorte für sich gefunden.


Batiste Trockenshampoo
Die Trockenshampoos von Batiste gibt es in verschiedenen Varianten, für unser Treffen haben wir aus der Reihe mit Duft bekommen. Es gibt auch noch Reihen mit Farbpigmenten und mit Stylingeffekt.

Das schreibt Batiste auf der Homepage:
  • Batiste ist die Trockenshampoo Marke Nr. 1*
    in UK und gehört zu den Trendprodukten in der Haarkosmetik – Internationale Stars lieben Batiste!
  • Batiste ist ein ehemaliges Markenzeichen der Firma Schwarzkopf und wurde bereits 1970 entwickelt.
  • 2010 wurde die Marke Batiste von dem Unternehmen Church & Dwight Co. Inc. aus Großbritannien übernommen. Seitdem wird die Marke erfolgreich weiterentwickelt, um den Verbraucherbedürfnissen einerseits und aktuellen Trends andererseits zu entsprechen. Das Ergebnis dieser Strategie: Batiste ist mittlerweile in über 68 Ländern weltweit erhältlich!
Wie ihr schon auf den Bildern erkennen konntet habe ich die Sorte "tropical" ausprobiert. Die Reaktion von meinem Freund als er ins Bad kam war nicht wie sonst bei Trockenshampoo "iiihhhh" sondern "hier riecht es aber gut!" und genau das macht Batiste Trockenshampoos vor allem für mich aus: der gute Duft, den man sogar wählen kann.

Folgende Düfte könnt ihr bekommen: oriental, original, blush, cherry, tropical, fresh
Genauere Infos zu den Düften findet ihr hier auf der Homepage.

Auch praktisch: viele Sorten sind nicht nur in der 200ml Variante erhältlich, sondern auch in der praktischen 50ml Variante zum Probieren oder für unterwegs. Die 50ml Variante gefällt mir sehr gut, man schmeißt ja ungern etwas weg, was einem vom Duft her nicht so zusagt oder dessen Wirkung nicht so überzeugend ist - bei diese Variante wird es einem einfacher gemacht, das Produkt eventuell doch noch aufzubrauchen, oder einfach Platz zu sparen.

Die Anwendung
Aus 30cm Entfernung aufsprühen, einmassieren, auskämmen, fertig. Das geht schnell und ist sehr einfach.

Die Wirkung
Nicht jedes Trockenshampoo funktioniert bei jedem, bei manchen Haaren funktioniert auch einfach gar kein Trockenshampoo. Ich habe sehr feines, helles Haar und kann euch ein kleines Ergebnis nutzen für eine Anwendung, die ich öfter nutze: der nicht mehr so schöne Pony.


Auf dem Foto sehr ihr mein Pony, links: vorher - rechts: nachher.
Beim Greifen in die Haare merkt man eventuell noch Rückstände vom Produkt, das stört im Normalfall aber nicht. Der gute Duft und die Wirkung sind es wert und auch der Preis von ca. 3,99-4,99€ (je nach Sorte) für 200ml oder 1,79€ sind völlig in Ordnung.
Batiste Trockenshampoos könnt ihr beispielsweise bequem bei Amazon oder Douglas bestellen.


Fazit
Nach meiner ersten Erfahrung mit den Batiste Trockenshampoos habe ich diese im Hinterkopf als okay in der Wirkung und super vom Duft her (damals hatte ich die Cherry Variante). Nach ein Paar Anwendungen bin ich mit den Ergebnissen zufrieden und könnte mir vorstellen Trockenshampoo von Batiste öfter zu nutzen und nachzukaufen, wenn mein anderes Produkt aufgebraucht ist. Wer Sorten von anderen Herstellern vom Duft her nicht mag könnte bei Batiste gut fündig werden und mit den 50ml Varianten Geld beim Probieren sparen.

Nutzt ihr auch ab und an Trockenshampoo? Wie gefallen euch die Düfte?

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    bisher habe ich noch kein Trockenshampoo von Batiste genutzt, aber die Düfte und deine Erfahrungen hören sich ganz vielversprechend an. Leider habe ich mit Trockenshampoo noch keine Erfahrungen gemacht, die mich wirklich überzeugt hätten. Da müsste ich dieses hier vielleicht doch mal ausprobieren.

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon einige Trockenshampoos getestet, und davon viele von Batiste. Sie bleiben für mich einfach die Besten, vor allem wenn man dunkle Haare hat.


    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  3. Hin und wieder greife ich auch zu Trockenshampoos. Das Cherry von Batiste gefällt mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Yasmin

    AntwortenLöschen