• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Shopping Trip in Dortmund

Leave a Comment
Es ist wärmer geworden und ich hatte diese Woche Urlaub - das lädt doch sehr zum shoppen ein, findet ihr nicht? In den vergangenen Wochen habe ich immer mal wieder im Netz gestöbert und ein Paar Sachen angeklickt - aber es gibt nichts besseres, als einfach mal in die Stadt zu fahren und durch die Läden zu bummeln.
Am liebsten fahre ich dazu nach Dortmund - das ist nicht so weit von mir und es gibt mehr Läden als bei uns in Soest (wo sich gefühlt nur Handyläden neben Apotheken reihen ^^).

Einer meiner Lieblingsläden schließt leider bald :(
Bei Vosschulte gab es immer eine große Auswahl an Kleidung von verschiedenen Marken. Esprit, S.Oliver, Opus, Cecil, Mexx, Mac,... für jede Kundin war etwas dabei. Wundervoll war auch der Sale Bereich im unteren Geschoss - dort konnten die Männer Kaffee trinken, Fußball gucken und die Mädels konnten reduzierte Teile vergünstigt und nach Farbe sortiert einkaufen.
In meinen Augen verändert die neue Thier Galerie in Dortmund einiges in der Innenstadt - Vosschulte liegt recht am Rand der Fußgängerzone, am anderen Ende befindet sich das neue Shoppingzentrum... vielleicht kommen immer weniger Kunden in die Gegend, ich kann mir vorstellen, dass auch weitere Läden schließen.
Durch meine Kundenkarte habe ich einen Brief bekommen und von der Schließung erfahren. Mit 22% Rabatt auf alles was nicht reduziert ist bin ich noch ein letztes Mal in den Lieblingsladen gegangen, den ich damals mit meiner Schwester entdeckt habe und ich habe mir ein schwarzes Kleid von Soyaconcept (49,99€), sowie einen bordeauxfarbenen Cardigan von Opus gegönnt.
Wer mehr zur Schließung des Ladens lesen will, kann hier vorbeischauen.



Das nächste Ziel war für mich Desigual - ich habe mir bereits vorher in den Kopf gesetzt, dass ich eine neue Handtasche brauche und habe im Netz schon einige gesehen, die in Frage kommen würden.
Witziger weise habe ich auch irgendwann entdeckt, dass es bei Desigual auch T-Shirts gibt, die Männern gut stehen und ich habe meinen Freund überredet, etwas anzuprobieren.

Mit der Handtasche war es dann doch nicht so leicht wie gedacht - im Vorfeld habe ich mich in die Emma Modelle verliebt und musste dann überlegen, welches es denn werden soll.


Schwarz und Gold in Kombination finde ich immer sehr sehr edel. Das passt zu jedem Anlass und sieht elegant aber gleichzeitig auch locker genug aus.
Der Shopper Florida Emma (79,95€) hat mich am Ende überzeugt. Das schöne Ornament auf der Vorderseite und die goldenen Anhänger passen super zueinander und treffen genau meinen Geschmack. Aber auch Innen kann die Tasche überzeugen.


Das niedliche und elegante Design mit goldenen Punkten spricht mich sehr an. Kleine Fächer an den Innenseiten der Tasche bieten Platz für Ordnung und die Dinge, die man täglich dabei hat. In der Mitte der Tasche ist noch ein herausnehmbares Täschchen befestigt, man kann es für mehr Stauraum herausnehmen oder es für kleinere Dinge und mehr Ordnung benutzen - auch hier wurde das Design nicht vernachlässigt und das Täschchen wirkt hochwertig.


Wenn euch der große Shopper Look nicht ganz zusagt oder ihr nicht so viel dabei habt, könnt ihr über einen Haken die Seiten der Tasche einklappen und befestigen - so ergibt sich ein ganz anderer Look, der auch zum Abend passt. Dieser Look hat mich sehr angesprochen und durch ihn liebe ich die Tasche so. Auch die Möglichkeit, die Tasche an den Henkeln zu tragen oder durch den angebrachten Gurt ist super - so variiert man zwischen Umhängetasche und Handtasche.


Kleine Extras: Desigual hat im Moment eine Aktion, bei der man 20% auf den zweiten Artikel sparen kann und 30% ab dem dritten - so kann man sich sein Outfit günstiger zusammenstellen und etwas Geld übrig behalten.
Bis zum 08.05.2016 gibt es beim Kauf einer Tasche noch ein Parfum gratis dazu - ihr könnt zwischen Love, Sex und Fun wählen. Ich habe mich für Fun entschieden und finde aber alle drei Düfte gelungen.


Nach Desigual stand dann auch für mich ein Besuch in der Thier Galerie an. Für mich ist sie nicht DAS Einkaufszentrum, sie bietet aber einige Shops, die ich so in der Stadt nicht finden kann.
Zur Stärkung gab es im Unteren Geschoss einen leckeren Milchshake, danach ging es noch kurz zu Rituals und im Anschluss nach Saturn - wo wir geparkt haben.

Bei Rituals wollte ich noch einen der süßen Waschlappen (je 5€) kaufen, wie immer wurde ich freundlich empfangen und gut beraten.



Die Ausbeute bei Saturn: Ponyo - ein wundervoller Anime von Studio Ghibli. Die Studio Ghibi Filme liebe ich einfach - damals habe ich euch schon kurz "Summerdays with Coo" vorgestellt.



Ein schöner Urlaubstag, der schnell wieder vorbei war :) morgen kann ich meine neue Tasche und das Kleid schon auf ein Bloggerevent ausführen, ich freue mich schon sehr darauf.

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen