• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Luxuriöse Haarpflege mit dem Luxe Treatment Oil von Newsha #mfbt15

11 comments
Es wird Zeit, euch noch viel mehr vom wunderbaren Bloggertreffen #mfbt15 zu erzählen und von all den wundervollen Produkten zu berichten, die wir dort bekommen haben.

Manche von euch erinnern sich sicher: ich liebe meine Haare und probiere in dem Bereich immer gerne neues aus um einen glänzenderen, gepflegteren Look zu erhalten.
Dafür haben wir auf dem Bloggertreffen das Newsha Luxe Treatment Oil bekommen, welches ich euch heute vorstellen möchte.


Newsha stellt Haarpflegeprodukte für hohe Ansprüche her und ihr könnt im Onlineshop von der Probiergröße bis zur großen „Vorratsgröße“ verschiedene Versionen der Produkte bekommen.
Meiner Meinung nach ist das sehr praktisch, wenn man mal was neues probieren möchte oder eben durch eine große Größe sparen will.
Mein Luxe Treatment Oil gibt es beispielsweise in folgenden Versionen:
1,5ml für 4€
30ml für 19€
100ml für 49€

Aber genug vorab, jetzt möchte ich euch von meiner Erfahrung mit dem Produkt berichten.

Das Fläschchen
Luxuriöse Pflege fängt für mich schon bei der Verpackung an. Dinge, die schön und hochwertig verpackt sind wirken direkt hochwertiger und es macht einfach Spaß, sie zu nutzen.
Das Newsha Luxe Treatment Oil ist aus grau/taupefarbenem Glas mit einem weißen Pumpspender und einer gut sitzenden, durchsichtigen Plastikkappe. Durch das Glas hat man etwas Gewicht in der Hand und der Pumpspender ermöglicht problemlos die perfekte Dosierung.


Der Pumpspender lässt sich sehr angenehm drücken und bringt immer die gleiche Menge in eure Hände - das ist meiner Meinung nach ein wichtiger Aspekt, so kann man eine Routine entwickeln und die optimale Menge für seine Haare rausfinden. Bei meinen sehr langen Haaren nehme ich immer 3 Pumpstöße.


Das Luxe Treatment Oil
Ein tolles Fläschchen bringt natürlich nichts, wenn der Inhalt nicht hält, was er verspricht - Newsha hat hier jedoch alles richtig gemacht.


Schon beim ersten Pumpstoß kann man einen sehr angenehmen, wundervollen Geruch wahrnehmen, der in mir direkt Wohlbefinden auslöst. Im Haar verteilt bleibt der schöne Geruch zwar bestehen, wird aber sehr dezent und keineswegs aufdringlich - eurem Parfum wird er keine Konkurrenz machen.

Wenn ich Haaröl nutze verreibe ich es immer zuerst zwischen meinen Händen und gehe dann damit durch die Haare, bis alles verteilt ist. Meine Haare wirken durch das Luxe Treatment Oil sofort glänzender, glatter und gepflegter. Wenn die Spitzen mal wieder etwas ausgefranst wirken ist das ein kleines Wundermittel.
Eure Haare wirken bei der Verwendung von Haaröl übrigens nicht so schnell fettig, wie manche befürchten. Wenn ihr es noch nie ausprobiert habt müsst ihr keine Angst haben - ihr solltet ledeglich den Haaransatz auslassen und natürlich auch euer Pony, dann passiert es euch nicht so schnell, dass etwas schief geht.

Das Öl ist wie ihr auf dem Bild seht recht gelblich. Bei der ersten Benutzung hat mich das etwas irritiert, so gelb kannte ich Haaröl bisher nicht. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe hilft weiter: es wurde gelber Farbstoff hinzugefügt. Meiner Meinung nach wäre das nicht nötig gewesen, es sieht so eher etwas unnatürlich aus und nicht wie sonst oft natürlich und etwas honigfarben.
An dieser Stelle wären wir dann auch schon bei den Inhaltsstoffen angekommen. Das Luxe Treatment Oil überzeugt durch viele verschiedene hochwertige Öle und nur minimal haben sich Inhaltsstoffe eingeschlichen, die man vermeiden könnte.
An zweiter Stelle der Inhaltsstoffliste befindet sich ein Silikonöl - die Geister trennen sich an dieser Stelle, manche meiden Silikone und manche nutzen sie gerne weiter. Ansonsten trüben nur ein Duftstoff und die Farbstoffe das ansonsten sehr positive Bild der Inhaltsstoffe des Produkts.


Fazit
Es gibt viele Haaröle auf dem Markt - würde ich das Luxe Treatment Oil von Newsha bevorzugen?
Diese Frage kann ich leider nur mit "weiß ich nicht" beantworten.
Ich habe schon viel Haaröl ausprobiert und bei einem Neukauf einfach immer ein ganz anderes Produkt gekauft als vorher - sie sind alle auf ihre Weise gut und ich habe bisher kein schlechtes erwischt.
Der Preis von 19€ liegt durchaus in der Preisspanne, die ich für ein Haaröl ausgeben würde - es hält eben auch sehr lange.
Das Luxe Treatment Oil punktet auf jeden Fall mit seinem praktischen Pumpspender und der wundervollen Aufmachung, auch der Geruch konnte mich überzeugen.
Wenn mein Haarölvorrat aufgebraucht ist wird das Haaröl von Newsha auf jeden Fall auf der Liste von Produkten auftauchen, zwischen denen ich mich entscheiden möchte.

Nutzt ihr eigentlich auch Haaröl? Regelmäßig? Oder nur ab und an? Und habt ihr mal eins erwischt, was nicht gut war?

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Gugug,
    ich nutze keins, da ich kurze Haare habe. Früher als sie lang waren, habe ich mal eins probiert, weiss aber nicht mehr welches. Aber meine feinen Haare sind da schnell fettig geworden.
    Lg Sandra
    blogsvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Danke für deinen Kommentar. Ich kann mir vorstellen, dass es mit manchem Haartyp nicht so gut funktioniert - das ist ja bei jedem Produkt so :) wobei ich von mir auch eher behaupten würde feines Haar zu haben.
      Bei kurzen Haaren würde ich aber tatsächlich auch nicht zu so einem Produkt greifen :)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  2. Haaröle habe ich noch gar nicht benutzt, ich hätte Sorge, dass meine Haare dann fettig aussehen und ich muss sie eh schon alle 2 Tage waschen! Aber interessant wäre es allemal!
    Vor allem, wenn sie schön duften!
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,

      danke für deinen Kommentar.
      Bei mir werden die Haare nur am Ansatz schnell fettig und da trage ich auch kein Haaröl auf, ich merke daher keinen großen Unterschied und die Haare sehen nicht schneller fettig aus.
      Meist wasche ich meine Haare jeden Tag, mit Trockenshampoo schaffe ich noch einen Tag aber am Ansatz gefällt mir das ganze schnell nicht mehr ;)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  3. Also ich habe früher ab und an mal Haaröl genutzt. Hat auch geholfen, aber ich bin mittlerweile auf ein Pflege-Spray umgestiegen, was mich um Einiges zufriedener macht.

    Fast 50 Euro würde ich niemals für 100ml Haaröl ausgeben.. Da spricht dann wohl der Geizhals aus mir :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      das mit den Preisen ist ja immer so eine Ansichtssache, der eine gibt mehr aus und der andere weniger ;)
      Was für ein Spray nutzt du denn, wenn ich fragen darf?

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  4. Sehr schöne Vorstellung, ich benutze mittlerweile schon ein paar Jahre Haaröl und finde es total Klasse.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,

      danke für deinen Kommentar. Ich bin auch sehr froh, Haaröl für mich entdeckt zu haben :)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  5. Die Produkte von Newsha sind absolut toll, zumindest das, was ich bisher in Benutzung hatte und noch habe.
    Das Haaröl kenne ich noch nicht und muss es mir nach deiner schönen Vorstellung wohl mal genauer anschauen.
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interessant, danke :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Annika, ich habe ein Haaröl von The Body Shop zu Hause und komme damit nicht wirklich klar. Meine Haare sehen sofort super fettig aus. LG Tanja

    AntwortenLöschen