• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Parfum mal anders - Foamous Parfumschaum im Test

12 comments
Diese Woche steht für mich ganz unter dem Thema "Duft" - am Dienstag war ich zu einer Duftausstellung eingeladen und heute möchte ich euch eine ganz andere Art von Düften vorstellen: Parfumschäume.


Foamous hat diese tollen Produkte entwickelt, die man beispielsweise in allen MANOR-Läden in der Schweiz finden kann. Im Netz werdet ihr aber auch fündig, die Foamous Website verrät euch, wie.
Ich habe ein liebevoll verpacktes Päckchen zum testen bekommen, sieht schonmal super aus, oder?

Ihr fragt euch nun sicher, wie die Schäume aussehen und duften? Ich will euch auch nicht zu lange warten lassen.


Ich habe drei verschiedene Sorten zum Testen bekommen - eine für Männer und zwei für Frauen.
Auf der Homepage könnt ihr zwischen 4 Damendüften und zwei Herrendüften wählen. Ich bin gespannt, ob bald noch mehr Duftrichtungen kommen, ich wäre definitiv daran interessiert.



"Made in the Shade"
Den Männerduft erkennt ihr nicht nur an der dunklen, blauen Aufmachung, sondern auch am schwarzen Sprühkopf.
Die Kopfnote des Schaums besteht aus Orange und Zitrone, die Herznote bilden Jasmin, Rose sowie Rosmarin und die Basisnote besteht aus Moschus, Moos und Vetiver.
Der Duft ist ein Männerduft ganz nach meinem Geschmack. Frisch, nicht zu aufdringlich und gut abgestimmt.
Über den Schaum an sich werde ich euch gleich berichten, hier erstmal der Unterschied zu den Schäumen für Frauen:


Der Schaum lässt sich gut verteilen und ist nach kurzem Reiben nicht mehr sichtbar. Die Frauendüfte hingegen scheinen mir sehr viel reichhaltiger und ähneln beim Verreiben schon eher einer Creme.


"Paper Shaker"
Schwarze Mandarine, Erdbeere und Himbeere in der Kopfnote, Jasmin und wilde Himbeere in der Herznote sowie Patchouli, Moschus und Popcorn in der Basisnote klangen ganz nach meinem Geschmack und ich wurde nicht enttäuscht.


Diese Sorte riecht angenehm süßlich und gleichzeitig frisch - dabei ist sie nicht zu aufdringlich.
Auf den folgenden Bildern könnt ihr sehr gut erkennen, dass die Pflegewirkung bei den Frauendüften etwas stärker im Vordergrund steht, als bei den Männern:


Mit den Parfumschäumen könnt ihr euch also super pflegen und habt dabei einen sehr langanhaltenden Duft, der euch umgibt.


"Razz My Berries"
Manche von euch kennen mich ja schon ein Bisschen länger und wissen, dass bei mir nicht alles super ist - der Duft "Razz My Berries" konnte mich leider nicht überzeugen.
Pfirsich, Granny Smith Apfel und Schwarze Beeren in der Kopfnote zusammen mit Jasmin und wilder Himbeere in der Herznote und Weiße Zeder, Trockenholz und Bernstein in der Basisnote hatte ich mir doch deutlich fruchtiger und süßer vorgestellt. Stattdessen riecht der Duft eher frisch - das kann auf den zweiten Blick auch sehr gut zu der Beschreibung passen, Apfel riecht aber auch nicht unbedingt süß. Meinen Geschmack trifft dieser Duft speziell also nicht, vielleicht gefällt er euch dafür umso besser.



Fazit
Als Fazit kann ich eigentlich nur sagen: bitte Foamous, macht mehr davon! Ich wünsche mir besonders ein Paar süße und sehr fruchtige, vielleicht auch blumige Düfte.
Das Konzept finde ich super, der Schaum zum eincremen ist sehr angenehm, gleichzeitig pflegend und hinterlässt einen Duft, den man selbst nach Stunden noch gut wahrnehmen kann.
100ml der Düfte kosten 18€ und halten sicher eine ganze Weile - viel Schaum braucht man nämlich nicht.

Was haltet ihr von dem Konzept? Habt ihr schonmal was ähnliches gesehen?
Ich selber liebe Schaum in jeglicher Form - zum Duschen oder Händewaschen fühlt er sich einfach himmlisch an und auch beim Eincremen ist er super.

Liebe Grüße,
Annika


Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Hallo Annika, "schäumt" man sich komplett ein oder wie bei normalen Parfums nur einzelne stellen? Wie haben deine Mitmenschen reagiert? Gabs es da positive Rückmeldungen? Die Idee finde ich ziemlich gut, der Preis scheint auch OK zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      danke für deinen Kommentar und die Fragen :)
      Also das mit dem einschäumen ist so eine Sache - an sich kannst du es komplett machen, da der Duft nach einer kurzen Zeit auf ein angenehmes Level zurück geht. Ich würde es allerdings persönlich nicht am ganzen Körper nutzen, da ich doch Angst hätte etwas zu stark zu riechen - Arme und Hals finde ich als gute "Menge", um angenehm zu duften.
      Mein Freund fand Paper Shaker und Made in the Shade gut, von Razz My Berries war leider bisher keiner überzeugt, da habe ich extra nochmal bei meinen Schwimmmädels nachgefragt und die waren ähnlicher Meinung wie ich.

      Ich hoffe, dass das dir etwas weiter helfen könnte?

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  2. Das ist ja mal ein interessantes Produktkonzept, dass ich bisher gar nicht kannte! Coole Sache.

    Liebe Grüße
    Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lu :)
      danke für deinen Kommentar. Das Konzept finde ich super und ich habe bereits gehört, dass mehr Sorten kommen sollen :)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  3. Ui, das ist mal was anderes. Finde ich eine tolle Idee und würde ich auch gern testen.
    LG Sandra
    blogsvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      danke für deinen Kommentar. Ich finde die Idee auch einfach super, es ist einfach nur angenehm, sich so einzucremen.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  4. Ich weiß nich... klingt für mich nicht praktischer als eine Bodylotion...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Evy,
      man muss ja nicht von allem begeistert sein.
      Der Schaum gibt einfach nochmal ein schönes Gefühl auf der Haut und lässt sich super verteilen. Außerdem hält der Duft sehr viel länger als bei einer Bodylotion.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  5. Oh wie genial! Muss ich haben! Ich hoffe du hast eine davon in die Wanderbox gelegt ;) LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja :)
      Wie du schon gesehen hast war kein Schaum in der Wanderbox ;) vielleicht findest du ihn ja bald mal so und kannst ihn probieren :)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  6. Hi Annika, ich werde definitiv Ausschau halten. Bin gespannt wo ich den Schaum entdecken werde. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hey, habe sowas noch nie gesehen, finde ich aber wirklich sehr interessant :) Liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen