• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Wasserkochen - stylisch und sicher #mfbt15

8 comments
gesponserter Beitrag

Ich trinke unheimlich gerne Tee und nutze daher viel meinen Wasserkocher.
Da dieser aber schon ein Paar Jahre auf dem Buckel hat war ich sehr froh, dass ich beim Bloggertreffen #mfbt einen stylischen neuen Wasserkocher von Klarstein bekommen habe, den ich euch hier vorstellen möchte.


Das Modell Kosmopolitan besticht wie ihr auf den ersten Blick sehen könnt durch sein Design. Beim Aufkochen eures Wassers könnt ihr in Gedanken in europäische Hauptstädte reisen. Diese sind als Schriftzug auf den Wasserbehälter aus Keramik abgebildet und lassen euch den Tag genießen. Vielleicht werden bei der einen oder anderen Stadt auch Urlaubserinnerungen wach?
Abgerundet wird der Bunte Look mit Edelstahlrändern und einigen weißen Plastikstücken - insgesamt ein sehr gut abgestimmtes Design.

Wem das noch nicht genug Design ist, der kommt bei der LED Beleuchtung auf seine Kosten. Ein netter Zusatz, der vor allem bei etwas gedämmterem Licht gut zur Geltung kommt - auch im Büro ein echter Hingucker!


Aber nicht nur Design spielt bei Klarstein eine Rolle.
Auch Qualität, Komfort und Sicherheit sind in meinem neuen Wasserkocher durchdacht.
Wie ihr auf dem Bild oben erkennen könnt steht der Wasserkocher auf einem schmalen Untersatz. Mit diesem ist es euch möglich, den Kocher selbst um 360° zu drehen ohne Kabelgewusel zu bekommen - so kann alles an seinem Platz bleiben und ihr müsst euch trotzdem nicht verrenken.


Ein Knackpunkt bei Wasserkochern ist für mich der Deckel. Er sollte nicht beim Ausgießen schon auf gehen und beim Wasserholen nicht immer zu klappen.
Bei diesem Wasserkocher wurde das Problem super gelöst. Der Deckel ist gut verschlossen und kann mit einem Finger per Knopf geöffnet werden - danach rastet er ein und schließt sich erst wieder, wenn ihr ihn runter drückt.


Eine praktische Wasserstandsanzeige lässt euch einfach erkennen, wie viel Wasser ihr schon in den Behälter gegeben habt. Maximal sollte er mit 1,7l und minimal 1l befüllt werden.
Der Cool-Touch Griff des Wasserkochers wird wie der Name schon sagt auch nach mehrmaligem Anwenden nicht heiß. Die Keramik wiederum solltet ihr nicht anfassen, da ihr euch sonst die Finger verbrennen könntet - das ist bei anderen Wasserkochern nicht anders.
Weitere Sicherheitsfunktionen: wenn das Gerät das Wasser zum kochen gebracht hat oder man es von der Station nimmt schaltet es sich automatisch aus. Auch an einen Trockengehschutz und Überhitzungsschutz hat Klarstein gedacht - man sollte unbedingt überdenken ob man den alten geliebten Wasserkocher nicht doch gegen ein neueres Modell austauscht falls diese Funktionen nicht vorhanden sind, man geht ja auch oft genug zwischenzeitlich weg und hat den Wasserkocher nicht im Blick.

Ein Wasserbehälter aus Keramik?
Durch den Keramik Behälter wird der Wasserkocher relativ schwer, das ist für mich ein kleine Minuspunkt, da man meist gezielt sein heißes Wasser ausgießen möchte und bei größerem Gewicht etwas ins Zittern kommt. Allerdings werden durch Keramik keiner Weichmacher oder andere Stoffe weitergegeben, wie es beispielsweise bei Plastik der Fall sein kann und ich nehme das Gewicht gerne in Kauf.


Apropos präzises Ausgießen - ich hatte schon bei vielen Wasserkochen das Problem, dass diese einfach geplärrt haben. Das ist ärgerlich wenn man sich in der Küche kochendes Wasser auf die Füße tropfen lässt und die halbe Arbeitsfläche unter Wasser setzt.
Durch den Ausguss des Klarstein Wasserkochers plämpert nichts - es sei denn, man will viel zu viel auf einmal ausgießen, so wie ich es nach meinem ersten Durchspülen gemacht habe.
Von viel Wasser bis wenig Wasser kann man immer präzise seine Tasse treffen und es spritzt nichts nebenher.
Den Kalkfilter, den ihr auf dem Foto seht, könnt ihr übrigens problemlos herausnehmen und abwaschen, wenn es mal nötig ist.

Was wird euch geliefert, wenn ihr das Model Kosmopolitan kauft?
Ihr bekommt den Wasserkocher mit Untersatz und eine Bedienungsanleitung.
Der Wasserkocher wiegt 1,6kg. Er hat einen Durchmesser von 16cm ist 25,5cm hoch und ihr könnt ihn mit einem 0,7m langen Kabel z.B. in eurer Küche anschließen.

Fazit
Die Funktionen und das Design sprechen für sich. Der Wasserkocher von Klarstein erhitzt das Wasser schnell und sicher - er konnte mich überzeugen und wird ab sofort meinen alten Wasserkocher ersetzen. Einzig das etwas höhere Gewicht ist für mich ein kleiner Minuspunkt, der aber nicht vermeidbar ist, wenn man auf Plastik verzichten möchte.
Den Preis 43,80€ finde ich für ein hochwertiges Produkt völlig in Ordnung - zumal man hier auch ein schönes Design erhält.
Danke Klarstein für dieses Produkt, ich werde es häufig benutzen und es hübscht meine Küche auf.


Wie sieht es mit euren Wasserkochern aus? Habt ihr noch den alten von Mama geerbt? Oder habt ihr auch ein neues Modell mit LED? Was ist euch bei so einem Produkt wichtig?

Liebe Grüße,
Annika
________________
Das Produkt wurde mir von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Mein Testbericht spiegelt meine eigenen Erfahrungen wieder, ebenso wie meine eigene Meinung!
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich finde das Design deines Wasserkochers wirklich toll.

    Heisses Wasser kommt bei uns aus dem Kaffee-Vollautomaten, gegen so einen stylischen Wasserkocher, wie deinen, hätte ich aber auch nichts einzuwenden ;-) .

    Liebste Grüße *Frini*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frini,

      vielen Dank für deinen Kommentar :)
      Einen Kaffee-Vollautomaten habe ich nicht ^^ da ist diese Variante sehr praktisch und ein echter Hingucker - im Winter kommt das Gute Stück dann auch öfter zum Einsatz als bei diesem warmen Wetter - wobei man auch super Eistee aus normal gebrühtem Tee machen kann.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  2. Ein süßer Wasserkocher, habe ich in der Art auch noch nie gesehen! Wir haben einen knallroten :)
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      danke für deinen Kommentar :)
      Etwas Farbe kann in der Küche ja nie schaden ;)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  3. Hallo Annika!
    Der ist ja echt ein Hingucker! Wir haben einen mit schwarzem Deckel und schwarzem Fuß. In der Mitte ist er aus irgendeinem Metall (keine Ahnung, ob Alu oder Edelstahl oder so). Der geht mir aber gehörig auf die Nerven, weil ich mir regelmäßig die Finger verbrenne, wenn ich nach dem Kochen den Deckel öffnen möchte, weil ich z.B. noch mal Wasser brauche. Bis ich den offen habe, habe ich Verbrühungen :( Da könnte ich doch glatt mal über einen neuen nachdenken...grübel ....grübel .... grübel... :)
    LG Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine,
      danke für deinen Kommentar :)
      Also ich kann dir einen tollen neuen Kocher empfehlen :P
      Verbrennungen sind ja wirklich nicht toll, da hätte ich schon gar keine Lust mehr, mein Wasser zu kochen.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  4. Der Wasserkocher sieht ja toll aus. Ich mag so bunte Sachen. :)
    Meiner ist leider nur weiß mit etwas gelb. :(

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasmin,
      danke für deinen Kommentar :)
      Der nächste Wasserkocher wird sicher bunter ;)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen