• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Leckerer, einfacher Auflauf

5 comments
Aufläufe oder Gerichte, die komplett in einem Gefäß auf den Tisch kommen mag ich sehr gerne. Letztens wollte ich gerne Hähnchen mit Sahnesauce in einem Auflauf nutzen und habe folgendes gezaubert:


Leckerer, einfacher Auflauf mit Kartoffeln, Blumenkohl und Hähnchenfleisch

Zutaten für 2 Portionen:
- ca. 400g Hähnchenfleisch
- 1/4 Blumenkohl (mittelgroß)
- ca. 400g Kartoffeln
- 1 Becher Sahne
- etwas Käse zum Überbacken
- Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zuerst den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen schneiden, diese sollten eine mundgerechte Größe haben. Danach die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
Damit ich keine zusätzliche Schüssel verwenden muss habe ich beides schonmal in meinen Ultra Pro von Tupperware umgefüllt und vermischt. Natürlich könnt ihr auch andere Auflaufformen nehmen, sie sollten aber am besten einen Deckel haben - dazu später mehr.


Das Fleisch habe ich ebenfalls in kleine Stücke geschnitten und dann mit wenig Öl in einer Pfanne scharf angebraten und gut mit Salz und Peffer gewürzt. Wenn das Fleisch durchgebraten ist könnt ihr die Sahne dazu geben. Ich nehme dafür auch gerne Cremefine oder ersetze einen Teil der Sahne mit Milch, um ein Paar Kalorien zu sparen. Da der Blumenkohl und die Kartoffeln keine eigene Würze haben, solltet ihr ruhig etwas mehr in die Sauce geben als ihr normal für richtig halten würdet.


Das Fleisch kommt dann zu den Kartoffeln und ihr müsst alles gut durchmischen. Achtet dabei darauf, dass der Blumenkohl etwas von der Sauce abbekommen hat und der Boden der Form noch mit etwas Flüssigkeit bedeckt ist.
Da der Auflauf nicht in Flüssigkeit schwimmt, bleibt euer Blumenkohl schön bissfest - wenn ihr das nicht mögt solltet ihr ihn lieber vorkochen.
Wichtig: verwendet beim Backen unbedingt einen Deckel, damit die Flüssigkeit nicht entweicht und alles trocken wird.
Vor dem Backen kommt noch etwas Käse auf den Auflauf... dann Deckel drauf und ab in den Ofen bei ca. 200°C für 20 Minuten, danach den Deckel abnehmen und nochmal 10 Minuten garen, damit der Käse schön zerläuft und etwas knusprig wird.


Fertig ist der einfache aber leckere Auflauf.
Es ist für mich kein typischer Auflauf, da sich nicht eine komplette Masse ergibt, wie das z.B. bei einem Nudelauflauf und Kartoffelgratin ist - aber er schmeckt ;)
Wenn ihr keinen Blumenkohl mögt könnt ihr ihn natürlich ersetzen, z.B. mit leckerer Zucchini. Wer Pilze mag (ich übrigens nicht, deswegen findet ihr bei mir auch kein Pilzrezept) kann auch noch ein Paar Champignons in die Sauce geben, ich denke dass das auch gut schmeckt (wenn man Pilze mag ^^).

Wie findet ihr die Idee? Wäre euch das zu trocken oder klingt das nach etwas, was man mal probieren sollte?

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Hallo Annika,

    mir wäre es wahrscheinlich zu trocken, aber hört sich lecker an. Mit einen grünen Salat dazu sicher noch besser ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja :)
      Danke für deinen Kommentar. Was du mit zu trocken meinst kann ich gut verstehen, es ist eben nicht der Typische Auflauf.
      Salat klingt auf jeden Fall sehr gut dazu :)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  2. Hey :)
    Das Rezept hört sich super lecker an und wird aufjedenfall mal nachgekocht. :)
    Ich würde auch dazu noch einen leckeren Salat essen :)

    Liebe Grüße
    Jenny von http://jennybeautyandmore.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      danke für deinen Kommentar :)
      Ich bin mal gespannt wie es dir so schmeckt.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  3. Mmmmhm, das sieht lecker aus :)

    Liebe Grüße
    Jannis

    AntwortenLöschen