• Google+
  • Facebook
  • Bloglovin
  • Newsletter
  • Instagram
  • DmInsider

Catherine by Natascha Ochsenknecht

8 comments
Sicherlich habt ihr schon etwas davon gehört: Natascha Ochsenknecht bringt mit Catherine eine Nagellackserie auf den Markt. Wie man Natascha Ochsenknecht kennt ist diese natürlich bunt und ausgefallen. Catherine hat mir freundlicher Weise die Lacke kostenlos zur Verfügung gestellt.



In Natur wirken die Farben noch etwas kräftiger, als auf dem Bild. Warum meine Kamera das nicht so eingefangen hat weiß ich leider nicht.
Hier die Nummernbezeichnung und Namen der Lacke (von links nach rechts):
251 Love Me, 252 Dress Me Up, 253 Bed Of Roses, 254 No Purple Rain, 255 Golden Butterfly
Jeder Lack enthält 11ml. Die Lacke halten lange und auf Grund der Fläschchengröße kann man sich oft die Nägel damit lackieren.

Das Auftragen:
Die Lacke lassen sich alle sehr gut auftragen und brauchen nicht lange zum trocknen.
Meiner Meinung nach könnten die Lacke noch etwas deckender sein, auch nach 3 Schichten schien bei mir immer noch ein wenig weiß von den Nagelspitzen durch.


Besonders beim gelben Nagel könnt ihr noch leicht den weißen Schimmer erkennen, ich hatte am Tag zuvor die Fingerspitzen weiß lackiert, ich denke das man bei "naturbelassenen" Nägeln nichts mehr durchschimmern sieht.

Wann trage ich die Lacke?:
Das ist natürlich jedem selber überlassen. Der Blaue Lack ist sehr alltagstauglich, ich würde ihn auch im Büro tragen, ohne ihn zu bunt zu finden. Es ist einfach ein schöner, dunkler, leicht metallisch wirkender Lack.
Bei den anderen Lacken kommt es mehr auf den Geschmack an. Mir wäre es etwas too much aber auch das Orange könnte im Sommer gut zu einigen Looks passen, genau wie grün und gelb.
Ansonsten finde ich die Lacke auf jeden Fall für ausgefallene Shootings klasse. Vielleicht erinnert ihr euch an das gelbe Shooting bei Germanys next Topmodel am Donnerstag? Dafür wäre doch der gelbe Lack perfekt geeignet.

Ihr wollt ein Set kaufen?:
Die Sets enthalten neben den vorgestellten Lacken noch eine Nagelfeile im Natscha Ochsenknecht Design und eine handsignierte Autogrammkarte, das Ganze ist dann noch in einer tollen Box verpackt. Das Set kommt zum Einführungspreis von 51,50€ statt 74,90€ zu euch.
Einzeln kann man die Lacke mit einer Autogrammkarte auch für 12,95€ (Normal 16,95€) bekommen. Der Preis ist für Lacke mit einer sehr guten Qualität auf jeden Fall angemessen.
Bisher könnt ihr die Lacke nur vorbestellen, ab dem 27.03.2015 könnt ihr sie dann ganz normal kaufen.

Zusätzlich zu den Natascha Ochsenknecht Lacken hat Catherine mir noch ein Youngster Nail Care Set mit Clacium Base Coat, Pro White Coat und Matt Coat beigelegt, damit ich meine Nägel stärken und vor Verfärbungen schützen kann.



On Top war noch ein toller Highgloss Top Coat dabei, der tolle glänzende Nägel zaubert. Die edle Verpackung des Top Coats erinnert mich an etwas königliches, der Lack scheint förmlich auf einem Tron zu sitzen ;)


Was haltet ihr denn von diesem Set? Gefallen euch die Farben? Was wäre für euch der perfekte Anlass, diese zu tragen?

Liebe Grüße,
Annika
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Hallo Annika,

    ein toller Bericht. Mir gefällt es, wie du das Thema angegangen bist :)
    Was ich ziemlich witzig finde is,t dass jeder etwas anderes über die Deckkraft schreibt. Bei mir zum Beispiel reicht eine Schicht Lack normalerweise, bzw. bei zwei Schichten ist es dann wirklich komplett deckend. Ist wohl auch bei jedem Nagel anders ;)

    Liebe Grüße,
    Andrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Ja, das mit der Deckkraft war mir in deinem Bericht aufgefallen, ich war erstmal verwundert und dachte aber auch, dass das wohl sein kann. Vielleicht lag es bei mir auch am Unterleck? Schlimm fand ich es aber jetzt nicht, da jede Schicht schnell getrocknet ist.

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
    2. Hei Annika,

      ich kann mich einfach mit den Farben nicht so anfreunden. Als Design vielleicht, aber einzeln, nein sorry. Schöner Bericht trotzdem ;-)
      LG Tanja

      Löschen
    3. Hallo Tanja,
      das ist tatsächlich etwas schwierig... ich könnte mir wie gesagt das blau ganz gut vorstellen - mal sehen, was der Sommer so zu den anderen Farben sagt :D

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  2. Die Farben finde ich gar nicht schlecht, leider schaut nur das Fläschchen irgendwie billig aus. Die kurze Trockenzeit und die grundsätzlich hohe Qualität der Catherine-Lacke scheint das ja aber wieder auszugleichen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin,
      warum genau kommt es dir denn so billig vor? Wegen dem Design? Es ist auf jeden Fall Geschmackssache ;) wie du aber schon sagst - es kommt Qualität raus.
      Die Marke kannte ich ehrlich gesagt auch nicht, bis sie mal in einer Beauty Box war und mich überzeugen konnte.
      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen
  3. Ich muss gleich an Ostern denken. Tolle Farben. eigentlich suche ich Kindernagellack. hast du eine Idee?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ostern ist mir echt noch nicht eingefallen, da zu Ostern aber auch bunt geschmückt wird könnten die Lacke ganz gut passen :)

      Deine Frage zu Kindernagellack finde ich sehr interessant. Leider habe ich noch keine Kinder (da lasse ich mir noch etwas Zeit ;) ) und kann dir deshalb auch keine eigenen Erfahrungsberichte geben. Da ich die Frage interessant finde habe ich ein wenig gestöbert und eine Seite mit einer Übersicht zu Kindernagellacken gefunden.
      http://www.kindernagellack.de/produkte/vergleich-princessible-snails-piggy-paint-hopscotch-allykats.php
      Es gibt dort Lacke zum Abwaschen mit Wasser+Seife, zum Entfernen mit speziellem Lack-Entferner oder zum abziehen. Mit einem Klick auf das Markenbild kommst du dann direkt in den Shop Bereich.
      Ich hatte selber als Kind auf jeden Fall mal einen Peel off Lack (aber sicher nicht so hochwertig und ungefährlich ;) ) vom Prinzip her finde ich die auch ganz gut - aber ich denke da weißt du vielleicht besser, was du dir für die Prinzessin vorstellst?
      Lass mich auf jeden Fall wissen, wenn du einen ausprobiert hast :)

      Liebe Grüße,
      Annika

      Löschen